Nikon StabilEyes 16×32 Test – bildstabilisiertes Fernglas

Nikon Bildstabilisiertes Fernglas StabilEyes 16x32

Zum Shop

Marke: Nikon

Das Nikon Fernglas StabilEyes 16×32 ist ein relativ kompaktes Porro-Fernglas mit Bildstabilisator. Es verfügt über eine besonders hohe Vergrößerung ist gilt als der große Bruder des StabilEyes 12×32.

Test und Bewertung

Das bildstabiliserte Nikon Fernglas StabilEyes 16×32 ist ein robustes, mit knapp über 1 Kilo Gewicht aber immer noch kompaktes Fernglas in der bildstabilisierten Klasse. Besonders positiv ist die Bildqualität hervorzuheben und auch die sehr hohe Vergrößerung von 16x. Ohne Bildstabilisator könnte man das Fernglas nur mit Stativ verwenden, da die Verwacklungen durch die Hände zu groß wären.

Da das Nikon Fernglas wasserdicht ist, eignet es sich besonders fürs Segeln bzw. für die Verwendung auf dem Boot. Bei unseren Tests auf bewegtem Untergrund hat der Bildstabilisator sehr ordentlich funktioniert und trotz des kleinen Sehfelds bei der Vergrößerung war das Bild nicht verwackelt und weiterhin gut zu erkennen.

Die umklappbaren Augenmuscheln machen das StabilEyes 16×32 auch für Brillenträger geeignet.

[xrr rating=4/5]

Technische Daten

Leistung

Bauart Porroprismen
Frontlinsendurchmesser
(mm)
32
Vergrößerung
(-fach)
16
Austrittspupille
(mm)
2,0
Linsenvergütung Mehrschichtvergütung

Besonderheiten

Zoom-Funktion
Bildstabilisator ja
Kompass
Entfernungsmesser
Spritzwasserfest ja
Schutztasche ja
Brillenträgerokulare
Stativanschlussgewinde

Sehfeld

Tatsächliches Sehfeld
(°)
3,8
Scheinbares Sehfeld
(°)
60,8
Sehfeld auf 1.000m
(m)
66
Naheinstellgrenze
(m)
3,5
Lichtstärke 4,0
Dämmerungszahl 22,6

Allgemein

Farbe schwarz
Länge
(mm)
181
Breite
(mm)
142
Höhe
(mm)
81
Gewicht
(g)
1120
Serie StabilEyes
Oberflächenmaterial Gummiarmierung

Dieses Fernglas bewerten


Ihre Bewertung
* Required Field