Dörr Ferngläser

Die Marke Dörr

Dörr LogoGegründet wurde die Firma von Hermann Dörr im Jahr 1973 unter dem Firmennamen Dörr Foto Marketing. In den siebziger Jahren war das Unternehmen ein großer Händler für Spiegelreflexkameras und Zubehör. Neben dem Hauptbereich Fotografie waren immer auch optische Produkte wie Ferngläser und Teleskope im Programm.


Viele Fotoprodukte und Zubehör sind unter Eigenmarke “DANUBIA” vermarktet worden. Heute ist die Firma Dörr intensiv im Fotohandel und artverwandten Bereichen engagiert. Ein umfangreiches Produktspektrum an Ferngläsern, Feldstechern, Fernrohren und Astro Teleskopen gehört mittlerweile auch dazu.

Im Bereich Ferngläser setzt Dörr auf eine Preis-Vorteils-Strategie. Es werden Ferngläser guter Qualität zu sehr niedrigen Preisen angeboten. Die Marke Danubia, die auch für Fotozubehör bekannt wurde, wird hier als Discount-Marke verwendet. Dörr eignet sich insbesondere dann als potenzieller Anbieter, wenn man auf der Suche nach einem günstigen Zweitfernglas ist oder Fernglas sucht, dass man zum Beispiel auf eine lange Reise oder Safari mitnehmen kann, da man es im Zweifel günstig wiederbeschaffen kann.

Produktspektrum

Das Produktspektrum von Dörr im Bereich Ferngläser verteilt sich derzeit auf insgesamt 9 Produktserien. Die Serien Alpina und Alpina Pro umfassen robuste Allround-Ferngläser, Bussard eignet sich für die Vogelbeobachtung, Dörr Danubia-20 sind die Taschenferngläser der Marke Danubia. Daneben gibt es noch die Serien Milan, Performance Zoom (Zoom Ferngläser), Pro Lux (kompakte Ferngläser), Rain Forrest (Outdoorferngläser) und Wolf, die als Discountferngläser für Jäger positioniert sind.

Preise

Wie bereits oben erwähnt, ist Dörr eine Anbieter, der eine preisbewusste Zielgruppe anspricht. Die Ferngläser sind sämtlich dem Bereich Discount zuzuordnen. Viele Modelle sind für unter 100 Euro zu haben. Das Taschenfernglas Dörr Danubia-20 8×21 DCF ist bereits für günstige 29 Euro erhältlich, das Pro Lux 10×25 DCF gar für nur 19 Euro. Damit ist Dörr teilweise günstiger als der Preisführer Bresser. Einige Modelle werden für knapp 150 Euro und das Zoom Fernglas Performance Zoom 12-60×70 ist mit etwa 400 Euro das mit Abstand teuerste Fernglas von Dörr.

Vergrößerung

Dörr Ferngläser setzen im Wesentlichen auf die am Markt üblichen Vergrößerungen. Das heißt, dass ein Großteil der Produktpalette entweder eine 8x oder 10x Vergrößerung aufweist. In der Produktserie Alpina dagegen sind einige Modelle mit Abweichungen. So gibt es ein Fernglas mit 7x Vergrößerung und jeweils eins mit 12x und 20x. Eine Besonderheit bilden die Ferngläser der Dörr Performance Zoom Serie. Diese weisen eine Vergrößerung von 7-21x, 8-20x und 12-60x auf.